• Deutsch
    • Englisch
    • Französisch
    • Italienisch
    • Spanisch

Die europäischen Strommärkte und die Märkte für Brent, Gas, Kohle und EUA begannen den Juni mit Anstiegen

AleaSoft, 8. Juni 2020. Die meisten Strommärkte begannen den Juni mit Preiserhöhungen. Die Solarenergieproduktion war auf allen Märkten und in einigen Fällen auch bei der Windenergie niedriger als in der Vorwoche, was zu höheren Preisen führte. Andere Energiemärkte, wie z.B. die Märkte für Brent-Öl, TTF-Gas und API 2-Kohle, begannen den Monat mit Preiserhöhungen, was auch bei den CO2-Emissionsrechten passierte, da diese weitere Elemente sind, die Erhöhungen auf den Strommärkten begünstigen.

Nachrichten auf Englisch
Abonnement der wöchentlichen News-Zusammenfassung von AleaSoft