Die Preise an den europäischen Strommärkten sind in der vergangenen Woche gesunken, außer in Deutschland

AleaSoft, 19. August 2019. Die Preise der wichtigsten europäischen Strommärkte sind in der letzten Woche gegenüber der Woche vom 5. August gefallen, mit Ausnahme des EPEX SPOT-Marktes in Deutschland, wo die Preise gestiegen sind. Laut der in AleaSoft durchgeführten Analyse begünstigte der Rückgang der Stromnachfrage den Preisverfall auf dem Kontinent. Andererseits verzeichnete die Produktion mit erneuerbaren Energien wie Wind- und Solarenergie in den untersuchten Ländern insgesamt wöchentliche Abnahmen.

Angebot zur langfristigen Strompreisprognose von PPAs Nachrichten auf Englisch
Recommended Posts
Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search