Europäische Strommärkte in der zweiten Februarwoche dank Solarenergie und Gaspreisen rückläufig

AleaSoft Energy Forecasting, 14. Februar 2022. In der zweiten Februarwoche waren die Preise an den europäischen Spot- und Futuresmärkten für Strom überwiegend rückläufig. Der Rückgang der Gaspreise sowie die geringere Nachfrage und die höhere Solarenergieproduktion in den meisten Märkten begünstigten diesen Trend. Während der Woche wurden auf dem belgischen Markt negative Stundenpreise und auf dem iberischen und italienischen Markt die niedrigsten Preise seit der ersten Januarhälfte verzeichnet. Die CO2- und Brent-Preise stiegen weiter an.

Nachrichten auf Englisch

Langzeitprognosedienste

Abonnement der wöchentlichen News-Zusammenfassung von AleaSoft