Suche
Close this search box.

AleaSoft, 12. Juli 2021. Die Preise an den Strommärkten stiegen in der zweiten Juliwoche weiter an, wenn auch mit weniger Dynamik als in den Vorwochen. Dennoch wurden in mehreren Märkten historische Höchststände registriert. Der Nachfragerückgang und die Zunahme der Windenergieproduktion begünstigten in einigen Fällen fallende Preise. Die Preise für CO2, Gas und Brent fielen, nachdem sie am Montag historische Höchststände erreicht hatten, um am Freitag wieder zu steigen, allerdings ohne die Rekordwerte zu erreichen.

Nachrichten auf Englisch Promotion markets prices