Das Gas gibt nicht auf und drückt mit den sinkenden Temperaturen weiter die Preise der europäischen Strommärkte

AleaSoft Energy Forecasting, 5. Dezember 2022. In der Woche vom 28. November sind die Preise aller europäischen Strommärkte gestiegen. An mehreren Märkten wurden Tagespreise von über 350 €/MWh verzeichnet, in Großbritannien überstiegen sie in wenigen Stunden 1.000 £/MWh. Die Temperaturen sanken weiter, was in den meisten Märkten zu einer erhöhten Nachfrage führte. Auch Gas- und CO2-Preise stiegen, was zusammen mit dem Rückgang der erneuerbaren Energieerzeugung den Anstieg der Strommarktpreise begünstigte.

Nachrichten auf Englisch
Abonnement der wöchentlichen News-Zusammenfassung von AleaSoft