Die ersten vier Monate des Jahres 2022: Rekordpreise auf den europäischen Energiemärkten und Anstieg der erneuerbaren Energien

AleaSoft Energy Forecasting, 2. Mai 2022. Die ersten vier Monate des Jahres 2022 waren auf den europäischen Strommärkten durch Preise von über 200 €/MWh und in den meisten Fällen durch Rekordwerte gekennzeichnet, die von den Gaspreisen und der Entwicklung des Konflikts zwischen Russland und der Ukraine sowie von den CO2-Preisen bestimmt wurden. Die Erzeugung von Solarenergie stieg im Vergleich zum Vorjahr allgemein an und die Windenergie in verschiedenen Märkten und ihr Einfluss führte dazu, dass in einigen Stunden und Märkten negative Werte verzeichnet wurden. Die Nachfrage ging in den meisten Märkten zurück.

Nachrichten auf Englisch
 
Langzeitprognosedienste

Abonnement der wöchentlichen News-Zusammenfassung von AleaSoft